Dachdecker/-in

Dauer der Ausbildung

3 Jahre. Wenn du das Abitur oder schon eine Berufsausbildung gemacht hast, sind es nur 2 Jahre. (nach vorheriger Absprache mit der Handwerkskammer) Ausbildungsorte

14 Wochen bist du in der überbetrieblichen Ausbildung in St.Andreasberg im schönen Harz, die restliche Zeit in deinem Ausbildungs­betrieb. Bei Ausflügen und Werksbesichtigungen kannst du sehen, wie die Materialien, die der/die Dachdecker/in verarbeitet, hergestellt werden. Schau doch mal vorbei unter Schulleben/Aktionen und Projekte! Der Besuch der Berufsschule gehört natürlich auch dazu.

Die Beschulung erfolgt an festen Wochentagen:

1. Ausbildungsjahr: Donnerstag und Freitag

2. Ausbildungsjahr: Mittwoch

3. Ausbildungsjahr: Dienstag

 

Welche Voraussetzungen brauchst du? Du solltest gerne an der frischen Luft sein - bei fast jedem Wetter - denn meistens arbeiten Dachdecker nun mal draußen. Natürlich muss auch mal zugepackt werden, das ist klar. Aber du musst kein Muskelprotz sein – im Handwerk ist Köpfchen gefragt. Die Maschinen erledigen die wirklich schwere Arbeit. Übrigens gibt es auch viele Dachdeckerinnen. Handwerkliches Geschick ist für diesen Beruf eine wichtige Voraussetzung. Ein gewisses technisches Verständnis und mathematische Grundlagen sind ebenfalls von Vorteil, denn man muss Flächen richtig messen und das dafür notwendige Material berechnen können. Der Beruf erfordert zudem auch körperliche Fitness. Teamfähigkeit ist ebenfalls gefragt, denn Dachdecker müssen sich auf ihre Kollegen, die sie sichern, 100-prozentig verlassen können. Welche Arbeitsmaterialien benötigst du?

 

  • Lernfeld Bautechnik Dachdecker Grund- und Fachstufen, Verlag Handwerk und Technik, ab 6.Auflage
  • Zeichenplatte A3, Bleistift H und HB
  • Taschenrechner mit Winkelfunktionen

 

Informationen zur Einschulung

Die Einschulung findet am 27.08.2020 statt. Die neuen Auszubildenen des 1. Lehrjahres finden sich bitte um 07:45 Uhr im Klassenraum der Dachdecker A221 ein. Im Schulgebäude ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Alle weiteren Informationen gibt es dann am ersten Schultag.