Europaschule

Wir sind »Europaschule«!

Am Montag, den 14.07.2014, wurde in Lüneburg die Johannes-Selenka-Schule, neben 105 anderen Schulen, durch die Auszeichnung „Europaschule in Niedersachsen“ geehrt.

Rund 240 Gäste von Schulen unterschiedlicher Schulformen aus ganz Niedersachsen waren angereist, um ihre Auszeichnung entgegen zu nehmen. Im Rahmen einer abwechslungsreichen und feierlichen Veranstaltung in der Berufsbildenden Schule I Lüneburg überreichte Ulrich Dempwolf, Präsident der Niedersächsischen Landesschulbehörde, eine entsprechende Urkunde, ein Türschild und eine Europaflagge an die Schulleitungen und Europakoordinatoren der Schulen.


„Diese Auszeichnung ist nicht nur Dank und Anerkennung für die bisher geleistete Arbeit, sondern auch Aufforderung und Motivation sich weiterhin der Entwicklung von Europakompetenzen von Schülerinnen und Schülern zu widmen.“

Anmelden über unser Europbüro

Unsere internationalen Partnerschulen

Die Europatage der Johannes-Selenka-Schule vom 8. bis 10. Juni 2022

Europa – Informationen und Austausch

Drei Tage im Juni waren die Aula und das Foyer der Johannes-Selenka-Schule ausschließlich für Europa reserviert.

Im Foyer gab es an diesen drei Tagen einen Informationsstand zu den Austauschprogrammen der Schule sowie einen der Handwerkskammer Braunschweig, an dem Frau Marszall mit ihrem Azubi über die Möglichkeiten im Rahmen des Austauschprogramms Erasmus+ informierte.

Europa zum Anfassen und Mitmachen

Am ersten Tag gab es in der Aula eine Vielzahl von Mitmachstationen zum Thema Europa. So konnten unter anderem jeweils zwei Schülergruppen im Europapuzzle gegeneinander antreten, beim Europaquiz konnte man sich mit dem eigenen Europa-Wissen in Echtzeit mit Mitschülerinnen und Mitschülern messen u. v. m.

Nach Europa

Am zweiten Europatag gastierte das Ensemble „Eure Formation“ mit dem Theaterstück „Nach Europa“ in unserer Aula. Alle drei Vorstellungen des spannenden, aufwühlenden, zum Nachdenken anregenden und modern inszenierten Zwei-Mann-Stücks waren ausgebucht. Eine ganz außergewöhnliche Veranstaltung an unserer Schule!! Vielen Dank an Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach, die Theaterschaffenden!

https://www.nacheuropa.de/

Aus der Region nach Brüssel und zurück

Am dritten und letzten Europatag durften wir unseren „Gast aus Europa“, Frau Lena Düpont, Abgeordnete des Europäischen Parlaments aus Gifhorn und Frau Rohwedder in unserer Aula zur Fragestunde und Diskussionsrunde mit unseren Schülerinnen und Schülern begrüßen. Es wurden viele Europathemen andiskutiert: teils kontrovers, aber immer informativ… ;-)

https://www.lena-duepont.eu/