Zum Hauptinhalt springen

Unser Beitrag beim „Zukunftscamp für Nachhaltigkeit“! 

Am 23. und 24. Mai 2024 werden 60 Projekte unter dem Motto „ProjektErde – Lasst uns die Zukunft sein“ präsentiert, die die Zukunft gestalten wollen. 

Die Auswahl erfolgt durch ein öffentliches Online-Voting und eine Präsenzjury. Es werden 20 Projekte ausgewählt, die auf der Ideenexpo nochmals ausgestellt werden.

Die Johannes-Selenka-Schule hat sich mit großem Engagement in der Kategorie Artenvielfalt beim Wettbewerb Wettbewerb eingebracht. Mit dem Projekt "Streuobstwiese Wittmar: Streuobstkartierung und Bau von Insektenhotels, Vogelhäusern sowie Nisthilfen für Wildbienen" leisten wir einen bedeutenden Beitrag zum Umweltbewusstsein und zur Nachhaltigkeit.

Damit unser Projekt die Chance bekommt, sich auf der Ideenexpo in Hannover zu präsentieren, benötigen wir Eure Unterstützung beim öffentlichen Online Voting. Jede einzelne Stimme ist von unschätzbarem Wert!

 

➡️ Ein Klick auf den folgenden Link ermöglicht es Euch, Eure Stimme abzugeben: 

➡️ https://zukunftscamp-niedersachsen.de/voting/

 

Wir bitten Euch daher herzlich, uns im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zu unterstützen, indem ihr für das Projekt unserer Schule abstimmt. 

Ein Haken beim Projekt „Streuobstwiese Wittmar: Streuobstkartierung und Bau von Insektenhotels, Vogelhäusern sowie Nisthilfen für Wildbienen“ 

würde die wertvolle Arbeit der Schüler:innen unserer Schule gebührend würdigen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung und Euer Engagement!

https://www.autostadt.de/bildung/learnlab/projekt-erde

https://zukunftscamp-niedersachsen.de

Zurück
Foto: JSS
Foto: JSS
Foto: JSS